Ölfeld in Kom Ombo gefunden

Der Minister für Erdöl Sameh Fahmi gab am gestrigen Dienstag bekannt, dass man ein Ölfeld in Oberägypten gefunden habe.

Das neue Ölfeld nennt sich al-Baraka und hat eine Kapazität von 8 Millionen Barell Öl, was zur Zeit einem Gegenwert von rund 450 Millionen Euro entspricht. In die Förderung des Öls sollen laut dem Governeur von Assuan Samir Youssef, der auch für das Ölfeld in Kom Ombo zuständig ist, 22 Millionen Euro investiert werden.

Der Fund ist bedeutend für die Region, weil es das erste Ölfeld ist, dass in Oberägypten gefunden wurde. Bis jetzt sind die großen Erdölvorkommen des Landes an der Westküste des Roten Meeres, im Golf von Suez und auf Sinai zu finden.

Kom Ombo war bisher kaum ein wirtschaftlicher Faktor in Ägypten. Bekannt war die 50 Kilometer nördlich von Assuan gelegene Stadt nur bei Touristen, die hier oft wärend einer Nilkreuzfahrt eine Besichtigung des Doppeltempels, in dem die Götter Sobek und Haroeris verehrt wurden, machen.

Quelle: Chinaview

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.