Tipps zum Urlaub buchen

Ein Urlaub in ein Land, indem sich die Kultur und der Lebensstandard so stark zu dem der Deutschen unterscheidet, sollte immer gut geplant sein. Zum einen natürlich, da man teilweise Geld einsparen kann, zum Anderen da es durchaus passieren kann, dass man ein nicht so gutes Hotel erhält. Daher gilt es vor dem Buchen eines Urlaubs ein paar Dinge zu beachten.

  • Überlegen Sie sich zunächst, was sie in Ägypten genau machen wollen. Die drei großen unterscheidbaren Kategorien eines Ägypten Urlaubs sind der Tauchurlaub, der Strandurlaub und der Kultururlaub. Teilweise lassen diese sich natürlich sehr gut miteinander kombinieren. So gibt es an vielen Stränden am Roten Meer auch Tauchbasen, wo man Tauchgänge buchen kann. Auch werden Tagesfahrten zu den wichtigsten Orten mit geschichtlichen Hintergrund angeboten. Hierbei handelt es sich insbesondere um Luxor und Kairo.
    Wer aber einen wirklichen Tauchurlaub haben möchte, sollte beim Urlaub buchen darauf achten, dass sich eine renommierte Tauchbasis in der Nähe zum Hotel befindet, oder sogar zu dieser gehört. Wer eher die Kultur und Geschichte Ägyptens erleben will, sollte eine Nilkreuzfahrt buchen und wer schließlich nur Sonne tanken will, kann sich, je nach Jahreszeit, fast überall niederlassen.
  • Seien Sie sich darüber bewusst, dass in einem Land wie Ägypten ein brauchbares Hotel mindestens 4 Sterne haben sollte. Bei einem Nilkreuzfahrtschiff, kann man oft sogar von mindestens 5 Sternen sprechen. Alles darunter ist zwar günstiger, kann aber zu großen Problemen vor Ort führen. Wer schon verreisen will sollte ruhig die rund 100 Euro pro Person mehr zahlen können.

Nun folgt die eigentliche Herausforderung, das Buchen des Urlaubs nach Ägypten. Dies kann online über einen Vermittler wie zum Beispiel Expedia.de erfolgen, oder im Reisebüro ihrer Wahl. Da man nun schon weiß, was man in Ägypten machen will, kann man bereits bestimmte Orte präferieren. Für einen Tauch- oder Badeurlaub eignen sich zum Beispiel Sharm El-Sheikh und Hurghada. Wer es etwas ruhiger mag kann auch nach Safaga oder Marsa Alam reisen, sollte sich aber darüber bewusst sein, dass man dort keine großen ausgeprägten Städte vorfindet. Bei einer Nilkreuzfahrt gibt es hingegen nur die Auswahl einiger optionaler Angebote, die Nilkreuzfahrt selbst geht fast immer von Luxor in den Süden zum Assuan Staudamm. Optional sind hier zum Beispiel die vorherige Besichtigung Kairos und der nachträgliche Aufenthalt in einem Küstenort wie Hurghada oder Safaga.
Bei der Wahl des Hotels sollte man sich nicht nur auf die Angaben des Veranstalter verlassen. Oft kann es sehr nützlich sein, nach Bewertungen einzelner Hotels auf den bekannten Portalen wie zum Beispiel Holidaycheck zu schauen. Aber auch einige größere Hotelketten bieten so gut wie immer eine sehr hohe Qualität. Als Beispiel seien hier die Hotels der Red Sea Hotels Gruppe genannt, die sich in fast allen größeren Urlaubsorten Ägyptens finden lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.