Reisewarnung für Ägypten

Aufgrund der aktuellen Lage in Ägypten rät das Auswärtige Amt seit heute Abend von Reisen nach Ägypten ab.

Die Situation in Ägypten spitzt sich weiter zu. Bei den Demonstrationen gegen das Regime von Präsident Husni Mubarak sind mittlerweile kamen seit dem 25. Januar mindestens 150 Menschen ums leben. Angesichts dieser Situation hat das Auswärtige Amt am Sonntagabend eine weitergehende Reisewarnung für Ägypten ausgesprochen.

Konkret ist auf der Webseite zu lesen:  „Das Auswärtige Amt rät von Reisen nach Ägypten aufgrund der instabilen Lage derzeit ab, insbesondere von Reisen nach Kairo, Alexandria und Suez sowie in die urbanen Zentren im Landesinnern und im Nildelta“. Das Land wird zur Zeit aber noch nicht in der Liste der Länder mit genereller Reisewarnung geführt. In den Touristenzentren am Roten Meer ist die Situation zur Zeit aber ruhig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.