Ägypten Magazin

Subscribe

Luxor

Mit rund 470000 Einwohnern ist Luxor (arabisch: al-Uqsur für „die Stadt der Paläste“) die größte Stadt in Ägypten südlich von Gizeh. Sie liegt ungefähr mittig in Ägypten und direkt am rechten Nilufer. Politisch gesehen ist es die Hauptstadt des jüngsten ägyptischen Gouvernement, dass den gleichen Namen trägt, wie die Stadt selbst: Luxor Gouvernement. Es gehörte früher zum Gouvernement Qina, dass sich südlich von Luxor befindet. Wirtschaftlich hat Luxor zum größten Teil aufgrund des Tourismus eine Bedeutung, es arbeiten aber auch viele Ägypter in der Landschaft und bauen insbesondere Zuckerrohr an.

Tempel und Gräber

Bekannt ist Luxor vor allem weil es sich um das antike Theben handelt. In der Region finden sich daher sehr viele antike Stätten, wie Tempel und Grabanlagen, die jährliche viele Touristen anziehen. Die bekannteste Anlage ist wohl das Tal der Könige, ein Tal auf der anderen Seite des Nils, in dem sich die Pharaonen aus der 18. bis 20. Dynastie bestatten ließen. Das bekannteste Grab im Tal ist das von Pharao Tutanchamun, dass 1922 von Howard Carter entdeckt wurde. Es wurde zuvor noch nie von Grabräubern angetastet, so dass alle Grabbeigaben von Carter geborgen werden konnten. Zum Teil werden diese heute im Ägyptischen Museum Kairo ausgestellt.

Weitere wichtige Sehenswürdigkeiten sind der Tempel von Luxor und der Karnak-Tempel. Der Tempel von Luxor ist dem Gott Amun, seiner Frau Mut und ihrem Sohn Chons gewidmet. In der Antike war er über eine 2,5 Kilometer lange Allee mit dem Karnak-Tempel verbunden. Bei ihm handelt es sich um die größte Tempelanlage aus der Zeit der Pharaonen und ihn ihm wurden ebenfalls Amun, Mut und Chons angebetet.

Tourismus

Luxor wird jährlich von vielen Touristen besucht. Diese kann man in zwei große Gruppen aufteilen. Zum einen in die Gruppe der Urlauber, die eine Nilkreuzfahrt machen. Diese starten und enden meistens in Luxor, da es hier den einzigen Internationalen Flughafen in der Region und die Dichte von Anlagen aus der Zeit der Pharaonen sehr hoch ist. Die zweite Gruppe sind Touristen, die eigentlich ihren Urlaub an einem anderen Ort in Ägypten verbringen und von dort aus einen Tagesausflug nach Luxor machen. Die Anzahl der Touristen die ihren Urlaub nur in Luxor verbringen ist hingegen sehr gering.