Sehenswürdigkeiten

Wer in Ägypten Urlaub macht sucht vorwiegend ein sonniges Plätzchen am Strand oder will im Roten Meer tauchen. Doch werden überall in Ägypten auch Ausflüge vorzugsweise nach Kairo, der Hauptstadt des Landes, oder Luxor angeboten. Insbesondere in diesen zwei Städten befinden sich die Sehenswürdigkeiten des Landes, die aus der uralten Hochkultur des Alten Ägyptens mit den Pharaonen resultieren.

Besondere Sehenswürdigkeiten in Kairo sind das Ägyptische Museum und die Pyramiden von Gizeh, die sich eigentlich gar nicht in Kairo befinden, sondern wie der Name schon sagt in Gizeh, einer ägyptischen Stadt mit über 2 Millionen Einwohnern.
Aber auch Luxor bietet mit dem Tal der Könige eine Sehenswürdigkeit aus der Zeit des Alten Ägyptens die jährlich mit den vielen Gräbern von Pharaonen Millionen von Touristen anzieht, auch wenn nur wenige Gräber von innen besichtigt werden können.

Wer jetzt denkt, dass Ägypten keine anderen Sehenswürdigkeiten zu bieten hat, weil man eigentlich fast nur von diesen zweien hört liegt allerdings falsch. So wird sicherlich vielen auch die Stadt Alexandria bekannt sein, die früher die Hauptstadt von Ägypten war. Für die Christenheit gibt es als weitere Besonderheit das Katharinenkloster, das älteste Kloster der Welt, dass den angeblichen brennenden Dornenbusch beherbergt in dem sich Gott Moses offenbarte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.