Grand Hotel Sharm el-Sheikh

Ägypten zählt zu den bevorzugten Urlaubszielen in Nordafrika. Die einzigartige Kultur und Geschichte des Landes, die Pyramiden, die unendliche Sahara, die Millionenstadt Kairo und das Rote Meer, locken jedes Jahr Touristen aus aller Herren Länder nach Ägypten. Die Halbinsel Sinai besticht durch ihre wunderschöne Landschaft, die Strände und Tauchmöglichkeiten am Roten Meer.

Nur 200 m vom Meer entfernt liegt die Hotelanlage Grand Hotel Sharm el-Sheikh. Das fünf Sterne Hotel verfügt über 627 Zimmer in verschiedenen Kategorien. Alle Zimmer haben einen Balkon oder eine Terrasse mit einem wunderbaren Blick auf das Rote Meer. Die Zimmer sind sehr geschmackvoll und elegant eingerichtet und haben eine großes Bad mit Dusche und Wannenbad. Jedes Zimmer hat eine Klimaanlage, TV und Telefon. Die Juniorsuiten haben einen Zugang zum Garten und bieten Platz für zwei Erwachsene und zwei Kinder. Der Zimmerservice ist freundlich, höflich und sehr hilfsbereit. Allerdings sollte man Grundkenntnisse der englischen Sprache beherrschen, denn nur wenige Servicemitarbeiter sprechen Deutsch. In jedem Zimmer werden täglich Handtücher und Bettwäsche gewechselt und frische Pooltücher ausgelegt. Zum Service des Grand Hotels Sharm el-Sheikh gehört auch ein Teller mit frischem Obst und Mineralwasser in jedem Zimmer.

Das Hotel verfügt über neun Pools. In der großen und gepflegten Gartenanlage befindet sich ein Süßwasserpool mit Sonnenterrasse, auf der jeden Nachmittag Kuchen und Crepés serviert werden.

Wer All-Inclusive bucht, den erwartet ein reichhaltiges Frühstücksbüffet mit internationalen Spezialitäten. Das Mittagsbüffet ist im Sharm Restaurant, dem größten Restaurant des Hauses. Hier werden unter anderem auch arabische Gerichte angeboten. Am Abend gibt es die Möglichkeit, im Strandrestaurant an einem Barbeque teilzunehmen. Ausgezeichnete italienische Küche bietet ein Restaurant innerhalb des Hotels. Wer die karibische Küche bevorzugt sollte den Beach Club aufsuchen, denn hier gibt es Köstlichkeiten aus dem Meer in vielen Variationen. Für den kleinen Hunger bietet sich die Mexikanische Bar Tapas an.

Auch im sportlichen Bereich bleiben im Grand Hotel Sharm el-Sheikh keine Wünsche offen. Beachvolleyball, Tischtennis, Billard, Aerobic und Wassergymnastik und ein Bauchtanz Kursus komplettieren das Angebot. Wer möchte, kann während der Ferien auch die Arabische Sprache erlernen. Das Hotel bietet spezielle Kurse an.

Auch außerhalb der Hotelanlage gibt es eine Reihe von Sehenswürdigkeiten, die man nicht verpassen sollte. Dazu gehört vorallem der Mosesberg. Nach der Bibel soll Moses auf dem Heiligen Berg von Gott die zehn Gebotstafeln bekommen haben. Der Aufstieg auf den 2280 m hohen Berg ist mühsam, aber es lohnt sich, diese Strapazen auf sich zu nehmen, denn der Ausblick auf die Halbinsel Sinai und das Rote Meer ist atemberaubend. Auf halber Strecke liegt das Katharinen Kloster. In diesem alten Kloster kann man noch das Beinhaus und die Basilika besichtigen. Ein Ausflug zum alten Markt von Sharm el-Sheikh bietet Gelegenheit Andenken zu kaufen und dabei zu feilschen und einmal original arabisch zu essen und gekühlten Pfefferminztee zu geniessen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.