Autos bekommen neue Kennzeichen

Die ägyptische Regierung hat beschlossen allen 4,5 Millionen Autos die derzeit auf den Straßen Ägyptens fahren ein neues Kennzeichen zu geben. Der Großauftrag ging nach Deutschland.

Die Situation der Nummernschilder in Ägypten war bist jetzt kaum tragbar. Nummernschilder wurden von Person zu Person weitervererbt, neue wurden kaum produziert. Kein Wunder, dass viele nicht mehr lesbar sind. Auch identische Nummernschilder gibt es, diese unterscheiden sich dann nun in der kleinen Angabe des Ortes. Doch dies soll sich nun ändern.

Die in Siegen ansässige Erich Utsch AG hat neue Kennzeichen für die 4,5 Millionen Autos in Ägypten entwickelt. Diese sollen innerhalb eines Jahres an die Behörden in Kairo geliefert werden, so dass diese die alten Kennzeichen im Land austauschen können. Auch eine Prägepresse wird nach Kairo geliefert, damit man zukünftig die Nummernschilder auch selber herstellen kann.

Auf den neuen Kennzeichen werden alle Angaben doppelt stehen. Zum einen in arabischer Sprache, zum anderen aber auch auf Englisch. Oben steht der Landesname Ägypten, darunter auf der linken Seite 4 Zahlen und auf der rechten Seite 3 Buchstaben. Damit werden der ägyptischen Regierung zukünftig über 175 Millionen verschiedene Kennzeichenkombinationen zur Verfügung stehen.

Quelle: Utsch AG