Ausstellung von Tutanchamuns Mumie

Der Leiter der ägyptischen Antikenverwaltung gab bekannt, dass die Mumie des berühmten ägyptischen Pharaos Tutanchamun ab nächstem Monat in seinem Grab, dass 1922 im Tal der Könige nahe Luxor entdeckt wurde, ausgestellt werden soll.

Laut Hawass wird dies das erste mal sein, dass jeder dazu in der Lage ist, die Mumie mit eigenen Augen sehen zu können. Zuvor wurde die Mumie nur wenige male zur Untersuchung aus ihrem Sakrophag im Grab genommen, in dem sie zur Zeit noch liegt.

Der Schritt zur Ausstellung wurde aber nicht nur zum Anlocken von Touristen unternommen, sondern hat auch rein praktische Gründe. In dem Sakrophag in dem sie zur Zeit lieg, ist die Mumie Tutanchamuns kaum geschützt, so dass die Atemgase der vielen Touristen ihr zusetzen. Nun soll die Mumie in einem klimatisierten Glaskasten gelagert werden, wodurch weitere Beschädigungen vermieden werden sollen.

Der gemeine Tourist wird aber nicht mehr als das Gesicht Tutenchamuns zu sehen bekommen, da der Rest der Mumie mit Leinentüchern bedeckt werden wird. Trotzdem hat Zawass so natürlich eine neue Touristenattraktion geschaffen, mit der sich noch mehr Touristen zum Beispiel mit einem Tagesausflug wärend ihres Bade- oder Tauchurlaubs nach Luxor locken lassen werden.

Quelle: Reuters

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.